CDU | Langenberg
 
CDUPlus
   
News
21.08.2017, 11:44 Uhr Übersicht | Drucken
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Herforder Marktplatz

Für ihren ersten Wahlkampfauftritt zur Bundestagswahl in der Region Ostwestfalen-Lippe ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Hansestadt Herford gekommen. Der Herforder CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann und der CDU-Bezirks-Vorsitzende Ralph Brinkhaus MdB begrüßten die Bundeskanzlerin und freuten sich über die Unterstützung.



Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Herforder Marktplatz
 

Nachdem sie sich in das goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, gab es eine Gesprächsrunde mit der Kanzlerin, dem CDU-NRW-Spitzenkandidaten Hermann Gröhe, dem CDU-Bezirks-Vorsitzenden Ralph Brinkhaus und Dr. Tim Ostermann MdB. In der anschließenden halbstündigen Rede der Kanzlerin vor rund 2.000 Zuhörern ging Merkel auch auf den Anschlag in Spanien ein. In ihrer weiteren Rede wies Merkel eine Einmischung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in den Bundestagswahlkampf scharf zurück. Der türkische Präsident hatte die wahlberechtigten Deutsch-Türken aufgefordert, bei der Bundestagswahl im September weder für SPD, CDU noch Grüne zu stimmen.

Angesichts des heftigen Regens verkürzte Merkel dann aber ihre Rede über ihre politischen Ziele. Mit der gemeinsam gesungenen Nationalhymne beendete sie ihren Besuch. Die Herforder Polizei zeigte sich zufrieden mit dem friedlichen Verlauf der Veranstaltung. Der zweite Besuch der Kanzlerin in OWL findet am 10. September in Delbrück statt.



21.08.2017, 12:19 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau

Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.11 sec. | 68097 Views